Anspruchsvolle Blasmusik im Zeichen von Tradition und Moderne

Die Stadtkapelle Mengen ist ein Blasorchester der Oberstufe und zählt derzeit etwa 84 Musikerinnen und Musiker im Alter von 13 bis 63 Jahren. Kirchliche, kommunale und gesellschaftliche Veranstaltungen prägen unseren gut gefüllten Terminkalender. Dazu zählen auch der Musikerball und unser Herbsttreff-Stand, die von uns veranstaltet werden, um den Vereinsbetrieb finanzieren zu können. Unterstützt werden wir zudem von unseren 220 fördernden Mitgliedern, die mit ihrem Jahresbeitrag einen wertvollen Beitrag leisten. Den musikalischen Höhepunkt des Vereinsjahres bildet das Jahreskonzert im Dezember, wo wir in festlichem Rahmen unsere Vielseitigkeit und Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen.Unser musikalisches Repertoire ist breit gefächert. Angefangen bei Märschen und Polkas, erstreckt sich die Bandbreite über moderne Unterhaltungsmusik, Rock und Pop bis hin zu Party- und Festzeltmusik. Beim Jahreskonzert kommt auch klassische und zeitgenössische Musikliteratur zur Aufführung.

Im April 2008 wurde unser sehnlichster Wunsch endlich erfüllt und wir konnten unser neues Probelokal im Mühlgässle beziehen. Nach über 20 Jahren Provisorium im Feuerwehrhaus verfügen wir nun über eigene vier Wände, die unseren jungen wie alten Musikern mittlerweile eine zweite Heimat geworden sind. Unsere Proben finden jeweils freitags um 20.00 Uhr statt. Neue Musiker sind uns immer herzlich willkommen.

Die Stadtkapelle Mengen ist eine (unternehmungs-)lustige Truppe. Neben den etwa 35 musikalischen Auftritten im Jahr treffen wir uns auch außerhalb der Proben, beispielsweise zu Rad- und Motorradtouren, Skiausfahrten, Ausflügen und anderem. Zur Vorbereitung auf das Jahreskonzert absolvieren wir ein Probenwochenende, bei dem auch die Geselligkeit und die Kameradschaft nicht zu kurz kommen.

Neben unseren Aufgaben als Stadtkapelle schlüpfen wir bei festlichen Anlässen wie Maifest, Fronleichnam oder Volkstrauertag in die württembergische Uniform der historischen Bürgerwache der Stadt Mengen und begleiten diese als Musikkorps. In der fünften Jahreszeit unterstützen die Stadtmusiker die heimische Narrenzunft bei der Hausfasnet im Städtle. Bei Fahrten zu auswärtigen Narrentreffen schlüpfen die jungen und jung gebliebenen Stadtmusiker ins Hexenkostüm und begleiten die Mengener Narren unter der Leitung von Volker Lutz als Hexenmusik.

Höhepunkte der Vereinsgeschichte sind zweifellos die beiden Konzertreisen nach Amerika 1976 und 1979, die Reise nach Ungarn im Jahr 1994 sowie die Konzert- und Pilgerreise nach Rom 2013. Auch 2014 war die Stadtkapelle wieder auf Tour, so im Juli bei ihrer Konzertreise nach Leipzig und im September gemeinsam mit der Bürgerwache nach Schlanders in Südtirol. Im Jahr 2015 war das Orchester mit der Bürgerwache anlässlich der Bayerischen Landesausstellung in Ingolstadt zu Gast und führte dort den Großen Zapfenstreich auf. Auch der Festakt in der Befreiungshalle in Kelheim wurde von der Stadtkapelle umrahmt. Im Jahr 2016 führte uns eine Reise mit der Bürgerwache in die Bundeshauptstadt Berlin, wo wir an geschichtsträchtigen Stätten Aufmärsche, Standkonzerte und Appelle durchführten. 2017 gestalteten wir das Partnerschaftsjubiläum in unserer französischen Partnerstadt Boulay mit zusätzlichen Auftritten in Straßburg und Metz. Für 2019 ist eine Reise nach Dresden geplant.

Unsere Dirigenten

Unsere Vorstände