Heimattage 2022
Die nur alle vier Jahre stattfindenden Mengener Heimattage – wegen der Corona-Pandemie um ein Jahr verschoben und dann auch noch wegen Terminproblemen vom Juli in den Mai vorgezogen – gingen bei prächtigem Kaiserwetter über die Bühne. Bereits am Freitagabend formierten sich die Mengener Musikkapellen nach einem Sternmarsch zum Massenchor und bildeten so den Auftakt zum viertägigen Festreigen. Am Samstagnachmittag beim Handwerkermarkt spielte die Jugendkapalle auf der Aktionsbühne am Kreuzplatz zur Unterhaltung auf. Abends marschierte die Bürgerwache vor großem Publikum im Ablachstadion zu Serenade und Großem Zapfenstreich auf. Der Sonntag stand dann ganz im Zeichen des historischen Festzugs, der tausende von Zuschauern angelockt hatte. Die Heimattage endeten mit dem Kinderfestumzug am Montag. Zum Abschluss spielte die Stadtkapelle im Festzelt noch zur Unterhaltung auf.

Fotos: Markus Haile, Jennifer Kuhlmann (2), Doris Voggel (Festzelt)

Fotos von Reinhard Rapp finden Sie auf der Website der Bürgerwache Mengen